Großgruppenmoderationen: World Cafés und des Open Space

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

 Wenn wir wüssten, was wir wissen…

Workshopleiter/-in und Organisation

Birgit Preuß-Scheuerle / bps-training

Foto von Birgit Preuß-Scheuerle (Bildquelle: bps-training)
Birgit Preuß-Scheuerle (Bildquelle: bps-training)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter

Kurzbeschreibung

Das Wichtigste für den Erfolg eines Unternehmens sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihr Wissen, ihre Kompetenzen und ihre Motivation entscheiden über die Zukunft der Organisation.

Oft schlummert dieses Kapital ungenutzt, die Erfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird nicht nachgefragt oder nicht gehört. Der Austausch untereinander erfolgt oft nur partiell.

Erleben Sie im Workshop Teile der Methode des World Cafés und des Open Space. Sie erfahren dabei, wie Sie Wissen im Unternehmen besser teilen und einen konstruktiven Austausch zur Problemlösung organisieren können.

Nutzen

  • Wissen in der Organisation nutzen
  • Meinungen austauschen und konstruktiv miteinander diskutieren
  • Kooperativ Probleme lösen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

40

Zeit | Ort

DO, 01.03.2018, 09.00-12.00 Uhr @eule

Link

bps-training.de

Zum Interview mit Birgit Preuß-Scheuerle auf popuplabor-bw.de

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W11]…

 

(Bildquelle: bps-training)

Großgruppenmoderationen: Future Search

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Für den Wandel begeistern – Future Search oder Real Time Strategic Change

Workshopleiter/-in und Organisation

Birgit Preuß-Scheuerle / bps-training

Foto von Birgit Preuß-Scheuerle (Bildquelle: bps-training)
Birgit Preuß-Scheuerle (Bildquelle: bps-training)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter

Kurzbeschreibung

Nehmen Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Wandel von Anfang an mit. Dadurch erreichen Sie nicht nur eine höhere Akzeptanz für den Wandel, Sie verbessern auch die Qualität, da das Wissen und die Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt in den Prozess einfließen.

Erreichen können sie das durch verschiedene Möglichkeiten der Großgruppenmoderation, wie zum Beispiel Future Search oder Real Time Strategic Change.

In diesem Workshop erleben Sie einzelne Elemente lernen die Einsatzmöglichkeiten und das Kraftpotential der Methoden kennen.

Nutzen

  • Den Wandel gestalten
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter involvieren
  • Wissen und Kompetenzen in der Organisation nutzen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

30

Zeit | Ort

DO, 01.03.2018, 14.00-17.00 Uhr @eule

Link

bps-training.de

Zum Interview mit Birgit Preuß-Scheuerle auf popuplabor-bw.de

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W10]…

 

(Bildquelle: bps-training)

Führung 4.0

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Agile Führung im Industrie 4.0 Unternehmen

Workshopleiter/-in und Organisation

Dr. Ulrich Schnabel / Berater für Führung und Organisationsentwicklung sowie Coach und Trainer für Teams und Führungskräfte, Fraunhofer IAO

Foto von Dr. Ulrich G. Schnabel (Bildquelle: IAO)
Dr. Ulrich G. Schnabel (Bildquelle: IAO)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer

Kurzbeschreibung

Die digitale Revolution ist in vollem Gange. Mit ihr entstehen ein permanenter Veränderungsdruck, hoch komplexe Situationen, beschleunigte Entscheidungen unter Unsicherheit, schnelle Umsetzungen und die Forderung nach ständigen Innovationen. Mit der herkömmlichen hierarchischen Führungskultur ist dies nicht zu schaffen.

Die Veranstaltung zeigt die notwendigen Veränderungen in der Führungspraxis, damit im agilen Unternehmen oder im Industrie 4.0 Unternehmen Führung gelingt.

Statt Kommando und Kontrolle brauchen Unternehmen deshalb Führungskräfte, die Rahmenbedingungen schaffen, damit Mitarbeiter Orientierung haben, Kreativität und Eigeninitiative sowie Feedback-Kommunikation praktizieren. Es wird gezeigt, wie Vertrauen im Team und im Unternehmen hergestellt werden kann, um beschleunigte Prozesse zu ermöglichen.

Nutzen

  • Umsetzbare Impulse für die Führungspraxis und Führung 4.0
  • Reflexion der eigenen Führungsarbeit
  • Instrumente u.a. für Orientierung, Eigeninitiative, Feedback und Vertrauen vor dem Hintergrund der VUKA-Welt kennen lernen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Fortgeschritten

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

MO, 26.02.2018, 14.00-17.00 Uhr @eule

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W09]…

 

(Bildquelle: Copyright © Picture-Factory – Fotolia.com)

Social Media für KMU (Basics)

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Social Media Marketing für Unternehmen:
Die Basics

Workshopleiter/-in und Organisation

Florian Semle / Digitale Klarheit

Foto von Florian Semle (Bildquelle: Florian Semle)
Florian Semle (Bildquelle: Florian Semle)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Start-ups

Kurzbeschreibung

Der Starter KIT-Workshop führt Unternehmer, Kommunikations- und Marketing-Verantwortliche in die Möglichkeiten effektiver Zielgruppenansprache mit Social Media ein.

Neben einem kompakten, multimedialen Überblick über Möglichkeiten und Social Media Kanäle entwickeln die Teilnehmer unter Anleitung erste Konzeptbausteine die digitale Kundenansprache und -bindung mittels Facebook, Twitter, LinkedIn & Co.

Nutzen

  • Einführung in erfolgreiches Content-Marketing, digitale Zielgruppenansprache
  • Social Media Mix für die eigene Geschäftsstrategie
  • Erste Instrumente für den Start oder Upgrade eigener Social Media Kanäle

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

DO, 01.03.2018, 09.00-12.00 Uhr @eule

Link

digitale-klarheit.de

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W21]…

 

 

(Bildquelle: Copyright © Coloures-Pic – Fotolia.com)