Aktionstag »Digitalisierung und Nachhaltigkeit für BW und weltweit« im Tauber-Valley

Keyvisual Popup6 Aktionstag

Der Aktionstag

Im Zuge des Popup Labors Nr. 6 findet am 10. Februar 2020 in Bad Mergentheim der Aktionstag »Digitalisierung und Nachhaltigkeit für BW und weltweit« statt.  Was bringt die Digitalisierung für eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, gesellschaftlicher und ökologischer Ebene, wenn man sie richtig macht – für Baden-Württemberg und weltweit? Wie entwickelt sich kollektive und individuelle Digitalisierung, falls man sie nachhaltig denkt? Was heißt das für unsere Produkte, Dienstleistungen und Technologien auf den Märkten, was heißt das für unser Zusammenarbeiten und Zusammenleben? 

Um diese und andere Fragestellungen zu verhandeln, treffen Politik, wirtschaftliche „Hidden Champions“, also heimliche Gewinner und unbekannte Weltmarktführer aus der Region, mit Projekten, Publikum und Presse im Roten Saal des Bad Mergentheimer Schlosses zusammen.

Die Agenda

  • 09.30 Uhr Einlass 
  • Moderation Prof. Dr. Seon-Su Kim, DHBW Mosbach, Prorektor und Leiter des Campus Bad Mergentheim
  • 10.30 Uhr Begrüßung OB Udo Glatthaar, Stadt Bad Mergentheim
  • Rede Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, MdL
  • Impuls von Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL
  • Gemeinsamer Rundgang
  • Impulse aus der Wirtschaft von  Hidden Champions aus der Region
    • (1) Einmal Silicon Valley und zurück – Was wir in Bezug auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit lernen können
      Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter / President & CEO, LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG
    • (2) Warum es sich lohnt, die Megatrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu vereinen
      Rainer Bürkert, Geschäftsbereichsleiter der Würth-Gruppe und Geschäftsführer der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG
    • (3) Auswirkungen der Digitalisierung auf die IT des viertgrößten Händlers der Welt
      Dr. Benjamin Schmidt, Senior Professional, stackit.de / Schwarz IT KG
    • (4) Auf dem Weg vom Antriebshersteller und Mechatronikkonzern zum „Leader in Cybertronics“
      Patrick Hantschel, Leiter Digitalization Center, WITTENSTEIN SE
      sowie
    • (5) Stadtwerk Tauberfranken zündet den digitalen Turbo!
      Paul Gehrig, Geschäftsführer Stadtwerk Tauberfranken GmbH
  • Mittagsimbiss
  • Stände und Exponate
  • Ende gegen 15.00 Uhr

Die Anmeldung

Es gibt noch eine begrenzte Anzahl von freien Plätzen für die Teilnahme, hier geht es zu Online-Anmeldung

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)

 

Beipackzettel zu den Workshops im Tauber-Valley

Popup6 Beipackzettel Coverbild

Sie überlegen sich noch, warum Sie sich für den einen Workshop im nächsten Popup Labor BW in Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim unbedingt anmelden sollten, und  für den anderen vielleicht nicht?

Dann sind Sie hier richtig. In der Kürze liegt die Würze. An dieser Stelle erhalten Sie die Beipackzettel zu den einzelnen bestätigten Workshops in einem Satz (Galeriebild mit einem Klick aufrufen): 

Hier geht es zu allen Workshops und ihren Steckbriefen im Detail…

 

[Updated: 06.01.2020; 08.01.2020; 11.01.2020; 12.01.2020; 15.01.2020; 24.01.2020]

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)

 

Programm und Anmeldung für Popup6 im Tauber-Valley sind da

Foto von Programm-Flyern Main-Tauber-Kreis gestapelt (Bildquelle: Popup Labor)

Das vorläufige Programm für das sechste Popup Labor BW, das von 5. bis 14. Februar 2020 im Main-Tauber-Kreis stattfinden wird, steht. Die Anmeldung ist seit heute geöffnet.

Digital im Tauber-Valley – sind Sie dabei?

Wir laden Sie ein: Stöbern Sie durch die einzelnen Veranstaltungsangebote, lesen Sie die Workshop-Steckbriefe und melden Sie sich an zur kostenfreien Teilnahme an den Veranstaltungen Ihres Interesses.

Die sechste Auflage des Popup Labors BW setzt wieder offensichtliche Schwerpunkte. Mit je zwei alternativen Workshops vertreten ist zum einen das Thema Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle (Workshop-Shortcode [W03 und [W07]), zum anderen das Thema Künstliche Intelligenz und Prototyping ([W04] und [W06]). Niederschwellig und anwendungsorientiert beleuchten die Referent*innen und ihre Teilnehmer*innen in Halbtagesveranstaltungen, wie sie sich diesen Herausforderungen stellen können.

Selbstverständlich gibt es auch neue Akzente im Programm zu entdecken. Beispielsweise im Angebot eines Workshops, welcher der Frage nachgeht, was „Digitalisierung“ in der Gastronomie und Hotellerie bedeutet und wie diese sich konkret umsetzen lässt ([W12]). Oder mit dem Workshop „Raiffeisen reloaded“, der zeigt, welche interessante Rolle die Genossenschaftsidee bei Unternehmensgründungen und Start-ups spielen kann ([W17]).

Doch auch bereits bewährte Themen und Formate sind im Programm wiederzufinden. So kann bei einem YouTuber gelernt werden, wie es auch KMU schaffen, Marken und Botschaften „made in Baden-Württemberg“ mit Hilfe von Web-Videos einfach und wirkungsvoll nach außen zu tragen ([W19]). Workshops, die bei den Mitmacherinnen und Mitmachern der bisherigen Popup Labore ebenfalls auf großen Anklang stießen, setzen sich beispielsweise mit Patenten ([W15]) oder SCRUM für KMU ([W11] bzw. [W13]) auseinander.

Darüber hinaus ist im Rahmen des Popup Labors #6 am Montag, den 10. Februar 2020, ein Aktionstag „Digitalisierung und Nachhaltigkeit für BW und weltweit“ im Roten Saal des Schlosses in Bad Mergentheim geplant. Seien Sie gespannt.

Melden Sie sich an

Wenn Ihnen die Workshop-Shortcodes chinesisch vorkommen, unter dem folgenden Link sehen Sie die Programmangebote im Einzelnen und gelangen zur Online-Anmeldung dahinter:

==>  Zu Programm und Anmeldung…  <==

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)