Social Media für KMU (Fortgeschrittene)

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Social Media Marketing für Unternehmen:
Facebook, Twitter & Co. strategisch einsetzen

Workshopleiter/-in und Organisation

Florian Semle / Digitale Klarheit

Foto von Florian Semle (Bildquelle: Florian Semle)
Florian Semle (Bildquelle: Florian Semle)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter | Start-ups

Kurzbeschreibung

Im Social Media Pro Lab erarbeiten Unternehmer, Kommunikations- und Marketing-Verantwortliche Konzeptbausteine für erfolgreiche Social Media im Rahmen einer digitalen Geschäftsstrategie.

Neben einem kompakten Überblick über Möglichkeiten und Social Media Kanäle entwickeln die Teilnehmer unter Anleitung ein optimales Medienmix für die digitale Kundenansprache und -bindung mittels Facebook, Twitter, LinkedIn & Co.

Nutzen

  • Kunden digital ansprechen und binden: Entwicklung einer digitalen Customer Journey für Ihr Unternehmen
  • Content – und Story Entwicklung für Ihre Geschäftsstrategie
  • Kampagnenbaukasten für die Ansprache Ihrer Zielgruppen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Fortgeschritten

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

DO, 01.03.2018, 14.00-17.00 Uhr @eule

Link

digitale-klarheit.de

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W22]…

 

(Bildquelle: Copyright © vege – Fotolia.com)

Digitalisierungs-Bootcamp für KMU

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

„Bau dir doch ne Blockchain“ – Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 mit Mehrwert im Unternehmen verwenden

Workshopleiter/-in und Organisation

Philipp Reiner / Conclurer

Foto von Philipp Reiner / Conclurer (Bildquelle: Conclurer)
Philipp Reiner / Conclurer (Bildquelle: Conclurer)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter

Kurzbeschreibung

Buzzwörter und Hoffnungen umgeben die digitale Transformation. Was bedeutet dies aber für mein Unternehmen und welche Chancen habe ich?

Für Sie definiert der Start-up-Gründer Philipp Reiner Methoden zur digitalen Innovation und zeigt an Beispielen den Einsatz von Technologien wie IoT, KI und Blockchain für neue Business-Anwendungen und Geschäftsmodelle.

Der Vortrag ist Teil des Edelog Bootcamps, ein Programm für KMU um „Digitalisierung“ zu verstehen und praxisnah mit Mehrwert einzusetzen.

 

Nutzen

  • Verständnis von „Digitalisierung“ für mein Unternehmen
  • Überblick Technologien als Enabler
  • Wiederholbare Methode zur Umsetzung

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

MO, 26.02.2018, 09.00-12.00 Uhr @eule

Link

conclurer.com

Zum Interview mit Philipp Reiner auf popuplabor-bw.de

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W06]…

 

(Bildquelle: Conclurer)

Building Ideas

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Kreativer und menschenzentrierter arbeiten

Workshopleiter/-in und Organisation

Anne Elisabeth Krüger / IAO

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter | Studenten | Azubis | Start-ups

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Workshops beschäftigen wir uns – theoretisch und praktisch – mit dem Fraunhofer Ansatz Building Ideas. Dieser beinhaltet u.a. die Grundlagen von Design Thinking und Lego® Serious Play®.

Der Fokus liegt dabei auf:

  • KREATIV-Meetings
  • NUTZER-Interviews

Bitte bringen Sie gute Laune und Spaß am Ausprobieren mit 🙂

Nutzen

  • Der Ansatz steigert das kreative Selbstvertrauen
  • implizites Wissen und Emotionen werden genutzt, um wertvolle Impulse für die Produktinnovation zu schaffen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger und Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

14

Zeit | Ort

MO, 26.02.2018, 09.00-12.00 Uhr @eule

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W02]…

 

(Bildquelle: Copyright © svort – Fotolia.com)

Anders Innovieren

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Diversity und Querdenken als Innovationsfaktor

Workshopleiter/-in und Organisation

Dr. Petra Püchner und Beate Wittkopp / Steinbeis Verbund

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Start-ups

Kurzbeschreibung

Interaktiver Workshop:

Gewinnen – Vernetzen – Bewegen: Neue Herangehensweisen im Wissenstransfer fragen nach neuen Perspektiven. Es gilt, die gewohnten Fach- und Organisationsgrenzen zu überqueren und sich auf die Interaktion mit unterschiedlichen Kulturen, Funktionen, und natürlich auch Geschlechtern  einzulassen – das ist eine der Möglichkeiten neue Potenziale für das Innovationsgeschehen zu gewinnen.

Lernen Sie mit uns an guten Beispielen und Strategien, um diese Vielfalt für Ihr Geschäftsfeld nutzbar zu machen. Erhalten Sie Impulse für Innovation und Technologietransfer. Dabei betrachten wir einerseits die Innovationsprozesse und andererseits die Unternehmenskultur.

Fragestellungen können sein:

  • Wie können die Potentiale von Frauen und Männer noch besser synergetisch für Innovation genutzt werden
  • Welche Rolle spielen Netzwerke
  • Welche Rolle spielt der sogenannte Gender Bias

Der Workshop ist interaktiv und geht soweit möglich auf Themen der Teilnehmenden ein.

Nutzen

  • Besseres Verständnis von Diversity im Zusammenhang mit Innovation
  • Argumente für Diversity im Innovationsprozess
  • Argumente für neue Sichtweisen / Veränderungen und Erweiterung der eigenen Sichtweisen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

DO, 01.03.2018, 09.00-12.00 Uhr @eule

Link

Link zur vergangenen Veranstaltung „Die andere Sicht auf das Innovieren. Frauen im Technologietransfer“ (steinbeis.de)

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W01]…

 

(Bildquelle: Copyright © fotomaximum – Fotolia)