Stress in Energie umwandeln

Diskuswerfer mit Fokus

Im Popup Labor BW-Workshop „Individuelle und organisationale Resilienz“ zeigen Dr. med. Thomas Bolm, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin und für Psychiatrie und Psychotherapie, und Dr. Ulrich Schnabel, Berater für Führung und Organisationsentwicklung sowie Coach für Teams und Führungskräfte, auf wie es geht: Die Arbeit und das Leben resilienzförderlich und gesund zu gestalten. Im Interview spricht Dr. Schnabel über die psychische Belastung von Führungskräften und was stark macht bei Herausforderungen aller Art.

Die Gesundheit von Führungskräften steht im Spannungsfeld zwischen dem Wunsch nach beruflicher Selbstoptimierung, persönlicher Leistung und wettbewerblichen Anforderungen in der „digitalen Revolution und VUKA-Welt“. Welche Faktoren machen stark gegenüber Belastungen?

„Als wesentlich haben wir die „Steh-Auf-Männchen“-Mentalität identifiziert. Die Eigenschaft, eine Krise durchleben zu können und gestärkt aus dieser hervorzugehen ist eine ganz entscheidende Fähigkeit. Auch ein grundsätzlicher Optimismus macht stark. Genauso zählen zu den stärkenden Faktoren lösungsorientiertes Denken und Handeln oder die Fähigkeit, Hilfe von Kollegen anzunehmen und auf sich selbst zu achten. Generell sind diese inneren Resilienzfaktoren Widerstandsressourcen und Verhaltensmuster, die der Mensch seit seiner Kindheit aufbaut und lernt.“

„Stress in Energie umwandeln“ weiterlesen

Popup Labor Baden-Württemberg bietet Innovationsimpulse

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.), Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (M.) und der Technologiebeauftragte der Landesregierung, Professor Dr. Wilhelm Bauer (l.) (Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg)

Innovationsimpulse

Kleine und mittlere Unternehmen sollen neue Wege kennenlernen, mit modernen Technologien, Verbraucher-Trends oder der digitalen Transformation Schritt zu halten. Um den Mittelstand bei dieser Herausforderung direkt vor Ort zu unterstützen und Innovationspotentiale zu fördern, kommt das Popup Labor Baden Württemberg Ende Februar zuerst in den Ostalbkreis. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert das vom Technologiebeauftragten der Landesregierung konzipierte Projekt.

Digitalisierung zwingt zum Handeln

„Für die Landesregierung ist es von zentraler Bedeutung, die starke Stellung des Mittelstandes als Wirtschaftsfaktor im Land auch in Zukunft zu sichern“, begründete Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Pläne der Landesregierung. „Die aktuell gute Wirtschaftslage darf uns nicht dazu verleiten, uns zurückzulehnen. Wir werden daher alles dafür tun, um den Mittelstand weiter aktiv am Innovationsgeschehen teilnehmen zu lassen.“

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut sagte, die Digitalisierung zwinge nicht nur große Unternehmen, sondern auch die kleinen und mittelständischen Firmen zum Handeln. „Egal, ob lokaler Bäcker oder Schreiner, ob Einzelhändler oder Maschinenfabrikant: Alle müssen sich auf die vernetzte Welt einstellen“, so die Wirtschaftsministerin. „Popup Labor Baden-Württemberg bietet Innovationsimpulse“ weiterlesen

Wirtschaft 4.0 für den Ostalbkreis

Foto von Prof. Dr. Wilhelm Bauer, Technologiebeauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg, links (Quelle: Friedel Amann / Fraunhofer IAO), und Foto von Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, rechts (Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg)

Das Popup Labor BW kommt vom 23. Februar bis 2. März 2018 in die „eule gmünder wissenswerkstatt“ in Schwäbisch Gmünd. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Projekt Popup Labor BW ist ein Vorhaben, das vom Technologiebeauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg konzipiert wurde und vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Innovationswerkstatt Baden-Württemberg“ gefördert wird. Es richtet sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Region Ostwürttemberg, um sie unmittelbar und ortsnah bei der Umsetzung von Innovationen zu unterstützen.

Herausforderungen angehen

Mit neuen Technologien, Verbraucher-Trends oder der digitalen Transformation Schritt zu halten, ist für viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine große Herausforderung. Wie man sie angeht und noch dazu zum Vorreiter wird, zeigen die Pop Up Labore Baden-Württemberg, die am 23. Februar starten – zunächst in Schwäbisch-Gmünd im Ostalbkreis, danach an vielen weiteren Orten in Baden-Württemberg. „Wirtschaft 4.0 für den Ostalbkreis“ weiterlesen