Popup6 kommt nach Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim

Postkarte Save-the-Date Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim (Bildquelle: Popup Labor)

Das Popup Labor BW macht zum sechsten Mal Halt in Baden-Württemberg. Nach fünf erfolgreichen Laboren in Ostwürttemberg, Ortenau, Zollernalb, Allgäu-Oberschwaben und der Region Bruchsal sind nunmehr die Vorbereitungen für Popup6 angelaufen. Dieses Mal kommen wir nach Main-Tauber, in den Nord-Osten des Landes.

Save-the-Date ist da

Ort und Zeit des nächsten Popup Labors stehen fest. Hier die wichtigsten Eckdaten für Ihren Terminkalender:

Wann? 5. bis 14. Februar 2020

Wo? Austragungsorte sind die Duale Hochschule BW Mosbach, Campus Bad Mergentheim im dortigen Schloss, sowie das Technologie- und Gründerzentrum Tauberbischofsheim

Starkes Netzwerk in den Städten und in der Region

Die Stadt Bad Mergentheim, die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach, Campus Bad Mergentheim, und die Kreisstadt Tauberbischofsheim konnten sich gemeinsam mit einem lokalen Partnernetzwerk im zurückliegenden Bewerbungsverfahren durchsetzen.

Gemeinsam mit dem starken Partnernetzwerk vor Ort – z.B.  IHK Heilbronn-Franken, Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Sparkasse Tauberfranken, Stadtwerk Tauberfranken und vielen Unternehmenspartnern – arbeiten wir nun an der agilen Ausgestaltung eines individuellen Popup Labors für die gesamte Region Main-Tauber.

Die nächsten Schritte

Ende des Monats November werden mehrere tausend Einladungsschreiben vom Technologiebeauftragten der Landesregierung an die mittelständischen Unternehmen der Region versendet werden.

Parallel zu den sonstigen Veranstaltungsvorbereitungen wird in bewährter agiler Vorgehensweise und in Kooperation mit den Partnern und Unternehmen vor Ort ein außergewöhnliches, auf die Region angepasstes Programm gestaltet. 

Folglich wird die Innovationswerkstatt auf Zeit im Februar in Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim Station machen und die KMU vor Ort dabei unterstützen, neue Wege auszuprobieren, innovative Ideen zu generieren und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Ihr Beitrag zählt

Nutzen Sie die Zeit bis dahin, uns Ihre Bedarfe und Beitragsideen mitzuteilen, beispielsweise als Online-Postkarte! Denn: Ihr Beitrag zählt und fließt ein in die Gestaltung des Popup Labors 6 in Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim.

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)

 

Pressespiegel zu Popup5 im Rückblick

Symbolbild Zeitungen (Bildquelle: pixabay)

Über das vergangene Popup Labor BW in Bruchsal wurde von den lokalen und regionalen Medien ausführlich berichtet. 

Im Folgenden finden Sie die  Links zu den einzelnen Artikeln und Beiträgen. Gewinnen Sie hiermit einen Eindruck vom Projekt Popup Labor BW im Allgemeinen, oder lassen Sie die besondere Woche in Bruchsal mit all Ihren Höhepunkten noch einmal Revue passieren!

Beiträge vor Popup5

(1) Popup Labor BW macht 2019 an drei weiteren Standorten halt, in: Wirtschaft Digital Baden Württemberg am 29.05.2019

(2) Video: Popup Labor Bruchsal, in: Sonntagsfilm on vimeo am 02.10.2019 

(3) Das Popup Labor BW macht Station in Bruchsal – „Fitness-Studio“ für die Zukunft, in: Amtsblatt Bruchsal vom 04.10.2019

(4) Eine Woche Zukunft im HubWerk01, in: startupbw.de am 08.10.2019

(5) Popup Labor BW in Bruchsal, in: landfunker vom 09.10.2019

(6) Popup Labor macht Station in Bruchsal, in: landkreis-karlsruhe.de vom 09.10.2019

(7) Technik und Ideen zum Anfassen beim Zukunftserlebnistag am 18. Oktober im HubWerk01 – The next big thing – Das nächste große Ding, in: Amtsblatt Bruchsal vom 10.10.2019

(8) Popup Labor BW zu Gast im HubWerk01 in Bruchsal, in: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg am 10.10.2019 

(9) Popup Labor Baden-Württemberg in Bruchsal, in: Badische Neuste Nachrichten

Beiträge während Popup5

(10) Thementag „Handwerk“ und Netzwerkabend, in: Handwerkskammer Karlsruhe vom 17.10.2019

(11) Zukunftserlebnispark im Triwo Technopark, in: SWR Aktuell vom 18.10.2019 

(12) The Next Big Thing – Blick in die Zukunft, in: bruchsal.de vom 18.10.2019

Beiträge nach Popup5

(13) Bauklötze zeigen Probleme im Berufsalltag – Viele Workshops und Vorträge für Kleinstbetriebe bis zu Global Player beim Popup Labor, in: Brettener Nachrichten vom 19.10.2019

(14) Zukunftserlebnistag im Digitalisierungszentrum HubWerk01 – Die Idee von Morgen, in: Wochenblatt-Reporter am 22.10.2019

(15) Bruchsal: Zukunftserlebnistag im HubWerk01, in: Kraichgau Nachrichten vom 23.10.2019

(16) Technik und Ideen zum Anfassen gab es beim Zukunftserlebnistag im HubWerk01, in: Regionale Wirtschaftsförderung vom 23.10.2019

(17) Video: KI in der Produktentwicklung, in: LinkedIn-Profil „BIEC“ vom 24.10.2019 

(18) Rückblick Popup Labor BW, in: HubWerk01 vom 06.11.2019

 

 

(Bildquelle: pixabay)

 

Der »Zukunfts-Erlebnis-Tag« für die Menschen in Bruchsal und der Region

Bild von Keyvisual "Zukunfts-Erlebnis-Tag" (Bildquelle: HubWerk01 / efeucampus-bruchsal.de)

Wann und wo?

Ort: 
HubWerk01 in Bruchsal

Zeit: 
Freitag, 18. Oktober 2019,
Einlass: 14.30 Uhr, Ende: 19.00 Uhr

Vorausdenken – Ideen entwickeln – Zukunft gestalten

Der Zukunfts-Erlebnis-Tag richtet sich an alle Menschen in Bruchsal und der Region. 

SEW EURODRIVE Geschäftsführer Johann Soder und Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick werden erstmalig das Projekt EfeuCampus Bruchsal vorstellen. Dieses EU-Leuchtturmprojekt entsteht auf dem Areal der ehemaligen Dragonerkaserne in Bruchsal. Weltweit erstmalig wird ein ganzes Stadtquartier mit autonom fahrenden Fahrzeugen versorgt. 

Daneben zeigen Schülerteams aus der Region ihre eigenen Visionen der Stadt von morgen. Sie werden von Next Entrepreneurs durch den Tag begleitet und unterstützt. Das Publikum darf am Ende des Tages entscheiden, welche Idee den Sprung in die Zukunft schafft. Das Robotik-Team Cassapeia und die AG Fischer Technik zeigen bei verschieden Demonstrationen selbstgebaute Smart City Lösungen. Und wem das noch nicht reicht, der kann einen Flugsimulator von Hangar Süd ausprobieren oder bei einer VR-Simulation in die Unterwasserwelt eintauchen.

Bühne

Auf der Basis der Design-Thinking Methode suchen Schülerinnen und Schüler aus Bruchsaler Schulen nach besseren, nachhaltigeren und innovativeren Antworten für „Unser Morgen“. Sie erarbeiten Lösungsansätze für Fragestellungen, die ihnen im Vorfeld durch das efeuCampus-Projekt gegeben wurden. Auf der Bühne präsentieren Sie konkrete Ansätze und Sie als Publikum dürfen anschließend live bestimmen, welche Ideen eine Lösung für Ihre Zukunft sind.

Ausstellung

SEW Eurodrive, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, FZI Forschungszentrum Informatik, PTV Planung, Transport Verkehr AG und big bechtold-gruppe gewähren Einblick in ihrer neusten Lösungen im Bereich „Smart-City“.

Special

  • Erleben Sie verschiedene VR-Stationen. Tauchen Sie ab in die Unterwasserwelt oder testen Sie Ihr Geschick beim Zerschlagen von Beat-Blöcken.
  • Von jung bis alt- die Simulatoren von Hangar Süd sind für die gesamte Familie gemacht. Von den Flying Kids, über die die Funflights für jedermann. Ob im Airbus, Heli oder in Propellermaschinen, Fliegen für jedermann ohne schlechtes Gewissen, denn abgehoben wird nur in der Simulationswelt. Heben Sie mit ab- Sie werden drauf fliegen!
  • Smart Mobility Parcours zeigt Ihnen im Detail, wie die Zukunft von morgen aussehen könnte.

 

Agenda

„Der »Zukunfts-Erlebnis-Tag« für die Menschen in Bruchsal und der Region“ weiterlesen