Popup Bewerbungsverfahren – So einfach ist bewerben (Kurzvideo)

Im folgenden Video ist in einer Minute erklärt, wie die formlose digitale Bewerbung funktioniert, um eine der nächsten vier Stationen im Jahr 2023/24 zu werden:

D.h. bitte authentisch zusichern, dass für ein Popup Labor bei Ihnen in der Region geeignete Räumlichkeiten und Ausstattung vor Ort zwischengenutzt werden könnten, es eine lokale Ansprechperson gibt und und Sie ein regionales Unterstützernetzwerk im Rücken haben. Wenn Sie bereits innovative Ideen für einzelne Inhalte und Formate haben, natürlich gerne nennen.

So einfach ist bewerben!

P.S.: Wie Sie darüber hinaus beim Standortwettbewerb punkten können, finden Sie hier im Detail…

 

Das Popup Labor BW auf Weiterreise: Die nächsten drei Standorte stehen fest

Der Startschuss für die Weiterreise des Popup Labors ist heute gefallen. Die nächsten drei Standorte  wurden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg ausgewählt.

Die Gewinner sind…

  • Bruchsal 
  • Leutkirch mit Wangen / Baienfurt
  • Bad Mergentheim mit Tauberbischofsheim.

Wir gratulieren den drei Regionen herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit! Gemeinsam mit den lokalen Akteuren werden wir nun beginnen, die Durchführung der Labore an den jeweiligen Standorten vorzubereiten!

Danke für zahlreiche Bewerbungen

Im Zuge des Bewerbungsverfahrens haben sich 18 Standorte um die Austragung des Popup Labors BW beworben. Wir freuen uns über ein so hohes Interesse und bedanken uns herzlich bei allen Bewerberinnen und Bewerbern.

Die hohe Bewerberzahl zeigt, wie in der offiziellen Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums beschrieben, dass den Themen Innovation und Digitalisierung vielerorts eine hohe Bedeutung zugeschrieben wird.

„Wir haben starke Bewerbungen aus insgesamt 18 Regionen erhalten. Das ist ein Beleg dafür, dass wir mit unseren Popup Laboren einen Bedarf treffen. Außerdem zeigt dies, dass wir starke Akteure vor Ort haben, die sich mit Nachdruck für die Zukunftsfähigkeit ihrer Region einsetzen.“, lobte die Wirtschaftsministerin.

Vorbereitungen für Popup4 bis 6 starten

In agiler Arbeitsweise werden wir gemeinsam mit den Partnern vor Ort in den nächsten Wochen und Monaten drei individuelle auf die Regionen angepasste Popup Labore  gestalten. Wie immer nach dem Motto: von KMU, für KMU und mit KMU!

Für Interessierte – Links zum Weiterlesen

 

Bildquelle: Eigene Darstellung nach Wikipedia

Kurzvideo zum Bewerbungsverfahren – Der Countdown läuft

Noch 10 Tage läuft das Bewerbungsverfahren für das nächste Popup Labor BW – Wir freuen uns auf weitere Bewerbungen!

Hier ein Kurzvideo zum Bewerbungsverfahren

(Audioquelle: iMovie, Apple)

 

Bewerbungsverfahren – Das Popup Labor in Ihrer Region

Bewerbungspostkarte (Bildquelle: Popup Labor BW / iStock-584758390 © peshko)

Es ist soweit: Nach drei erfolgreichen Durchführungen sucht das Popup Labor BW nun die Orte für seine nächsten Stationen in Baden-Württemberg! 

Das Popup Labor in Ihrer Region – Bewerben Sie sich jetzt

Sie haben Interesse, die Innovationswerkstatt auf Zeit der Landesregierung Baden-Württemberg in Ihre ländliche Region zu bringen? Die kleinen und mittelständischen Unternehmen in Ihrer Heimat freuen sich darauf, von kostenfreien Workshops in Sachen Innovation und Digitalisierung zu profitieren? Neue Innovationskooperationen und eine noch stärkere Vernetzung Ihrer Region sind für die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts erforderlich?

Dann bewerben Sie sich jetzt als einer der nächsten Standorte des Popup Labors BW! Möglicherweise beheimaten Sie schon bald die bewährten Lern- und Experimentierräume auf Zeit in Ihrer Region.

Das Bewerbungsverfahren – So funktioniert es

Lesen Sie hier den offiziellen Bewerbungsaufruf des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Dort finden Sie alle Informationen im Detail.

Bewerben Sie sich bis spätestens Donnerstag, den 9. Mai 2019 (Eingangsdatum) .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

(Bildquelle: Popup Labor BW / iStock-584758390 © peshko)