[W08] Sprachmodelle beherrschen: Vom ChatGPT-Neuling zum Prompt Engineer

Keyvisual für den Popup Labor Workshop "Vom ChatGPT-Neuling zum Prompt Engineer" (Bildquelle: Philipp Stolz, erstellt mit Dall-E 3 mit folgenden Prompts: "A highly cartoonish style image of a friendly AI robot sitting with a friendly male colleague and an intelligent female colleague around a conference table, collaborating and working together. They are engaged in a productive discussion, with the male colleague smiling and the female colleague appearing thoughtful. The conference room has a professional atmosphere with a whiteboard, laptops, and documents on the table. Everyone is engaged and enjoying the collaborative effort.")

Mehrwert von Prompt Engineering im eigenen Unternehmen

Workshopleitung

Philipp Stolz / Leitung der Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Schorndorf

Zielgruppe

Unternehmer: innen / Geschäftsführer: innen | Mitarbeitende | Studierende / Auszubildende | Start-Ups

Kurzbeschreibung

Sprachmodelle wie ChatGPT bieten jedem Unternehmen und jedem Mitarbeitenden riesige Potentiale. In diesem Workshop werden Sie die erfahren, wie Sie diese bahnbrechenden Technologien (noch effektiver) nutzen können.

Egal ob Sie Anfänger sind oder bereits erste Erfahrungen gesammelt haben – dieser Workshop bietet Ihnen wertvolle Einblicke und Tipps, um die volle Leistungsfähigkeit von Sprachmodellen auszuschöpfen.

Darüber hinaus lernen Sie das Konzept „Prompt Engineering“ kennen. Das neue Berufsbild des Prompt-Engineers kann die Anwendung und Potentiale von generativen Künstlichen Intelligenzen in Ihrem Unternehmen maßgeblich umgestalten.

Nutzen

  • Sprachmodelle (näher) kennenlernen
  • Tipps, Tricks und Herausforderungen bei der Arbeit mit Sprachmodellen
  • Mehrwert von Prompt Engineering im eigenen Unternehmen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Neulinge | Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

 20

Zeit | Ort

DO, 11.07.2024, 12.00-14.00 Uhr,
@Bürgerhaus Adler Post in Stockach

Link

LinkedIn: Philipp Stolz

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W08]…

 

(Bildquelle: Philipp Stolz, erstellt mit Dall-E 3 mit folgenden Prompts: „A highly cartoonish style image of a friendly AI robot sitting with a friendly male colleague and an intelligent female colleague around a conference table, collaborating and working together. They are engaged in a productive discussion, with the male colleague smiling and the female colleague appearing thoughtful. The conference room has a professional atmosphere with a whiteboard, laptops, and documents on the table. Everyone is engaged and enjoying the collaborative effort.“)

ist KI-generiert  

 

[W12] KI-Schreibwerkstatt für Unternehmen

KI-Schreibwerkstatt für Unternehmen: Ich + ChatGPT und Co. – meine 41 Schreibtätigkeiten (Bildquelle: Popup Labor BW)

Was Sie schon immer über ChatGPT und Co. wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten

Workshopleiter/-in und Organisation

Norbert Fröschle / Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und Projektleitung Popup Labore BW

Carsten Schmidt / Wissenschaftler am Fraunhofer IAO

Zielgruppe

Unternehmer:innen | Geschäftsführende | Mitarbeitende |
Studierende / Auszubildende | Start-Ups

Für Wissensarbeiterinnen und Wissensarbeiter

Kurzbeschreibung

»Was Du schon immer über ChatGPT und Co. wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest«. Unter diesem Motto steht dieser Popup Labor Workshop. Generative KI ist als »Game Changer« gekommen, um zu bleiben. Diese Künstliche Intelligenz wälzt die Art und Weise um, wie Menschen arbeiten und Technologie nutzen – nicht zuletzt für Wissensarbeiter:innen, die im Hauptjob oder nebenher viel Text schreiben müssen. Wie können wir im privaten und geschäftlichen Kontext mit KI-Werkzeugen zusammenarbeiten? Werden wir und unsere Arbeits- und Freizeitzeit dadurch produktiver, humaner und kreativer? Stehen wir als souveräne Menschen dabei stets im Mittelpunkt?
 
Im Teil 1 erfolgt ein Blitzlicht-Impuls für alle. Sie erfahren einige der wichtigsten angewandten Grundlagen zu KI-Modellen und Chatbots, um Möglichkeiten und Grenzen auszuloten. Sie erhalten Deutungsmuster,  um besser zu verstehen, was derzeit passiert (z.B. in Bezug auf die Zukunft der Arbeit, Technik, Märkte, Recht, Psychologie, Demokratietheorie etc.).
 
Im Teil 2 geht es dann um das Tun. Wir haben roundabout 40 Schreibtätigkeiten, die im privaten und beruflichen Tagesgeschäft so anfallen, dekonstruiert (Hinweis: siehe Beitragsbild ganz oben). Sie bekommen spielerische Aufgaben bzw. können sich selbst Aufgaben aus der Praxis stellen, die Sie in Einzel- und Gruppenarbeit mit dem Textautomat Ihrer Wahl lösen dürfen (Hinweis: bitte bringen Sie idealerweise ein Laptop, Tablet und/oder Smartphone sowie Ihren eigenen Account zu ChatGPT o.ä. mit, so dass Sie mit hohem Nutzen am Workshop teilnehmen können).
 
Zum dritten und letzten Teil des Workshops kommen wir wieder in großer Runde zusammen, um die erfolgte Kollaboration mit Kolleg:in KI zu reflektieren und die Erfahrung, was wir mit den Textgeneratoren geschafft und geschaffen haben, zu teilen. Abschließend sind die Mitmacherinnen und Mitmacher zum Voting aufgerufen. So finden wir experimentell heraus, bei welchen Schreibtätigkeiten Menschen die Unterstützung von Maschinen lieben und wo sie ihnen (noch) die rote Karte zeigen.

Nutzen

  • Grundlagen-Crashkurs zu generativen KI-Modellen und Chatbots, angewandt auf das Beispiel Wissensarbeiter:innen und ihre Schreibtätigkeiten
  • Ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren (ChatGPT, Copilot, Perplexity.ai, Open-Source-Modelle über GPT4All usw.)
  • Kollektives und individuelles Analysieren und Bewerten, was Sinn macht

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Neulinge | Fortgeschrittene | Expert:innen

Max. Teilnehmeranzahl

30

Zeit | Ort

FR, 12.07.2024, 14.00-16.30 Uhr,
@Bürgerhaus Adler Post in Stockach

Link

https://twitter.com/popuplabor_bw

https://bawü.social/@popuplabor

und

https://twitter.com/arbeitXpunkt0

https://twitter.com/WorkSci

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W12]…

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)

 

ChatGPT: Ihr neuer digitaler Mitarbeiter, Ihre neue digitale Mitarbeiterin

Keyvisual des Workshops ChatGPT und Midjourney (Bildquelle: Copyright Ramon Rank / Midjourney)

Der Schlüssel zur Zukunft: ChatGPT in Ihrem Unternehmen

Workshopleiter/-in und Organisation

Ramon Rank, Technologietransfermanager IHK Ostwürttemberg

Zielgruppe

Unternehmer:innen | Geschäftsführende | Mitarbeitende |
Studierende / Auszubildende

Kurzbeschreibung

Entdecken Sie, wie Generative Künstliche Intelligenz am Beispiel ChatGPT in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden kann. In diesem interaktiven Workshop führen wir Sie durch die praktische Anwendung von ChatGPT zur Optimierung von Arbeitsabläufen, zur Verbesserung der Kundenkommunikation und zur Unterstützung kreativer Prozesse.

Lernen Sie, wie Sie diese fortschrittliche Technologie nahtlos in Ihre Geschäftsstrategie integrieren und so die Produktivität steigern können.

Mit echten Anwendungsbeispielen und Best Practices rüsten wir Sie mit dem Wissen aus, um ChatGPT als wertvolles Werkzeug in Ihrem Unternehmen einzusetzen.

Nutzen

  • Austausch / Erfahrungen
  • Wichtige Themen kennenlernen
  • Wichtige Programme anwenden

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Neulinge | Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

40

Zeit | Ort

DO, 18.04.2024, 11.30-12.30 Uhr,
@digiZ in Heidenheim

Link

https://www.digiz-ow.de

X/Twitter: https://twitter.com/IHK_OWUE

LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/industrie–und-handelskammer-ostw%C3%BCrttemberg-ihk-

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W08]…

 

(Bildquelle: Copyright Ramon Rank / Midjourney)