Fertig, los! Popup Labor Nr. 14 in Neresheim und Heidenheim startet

Fotocollage aus Impressionen zum startenden Popup 14: Steckdosen-Hängeverteiler, Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Neresheim durch Ministerin Hoffmeister-Kraut, Ostalbalpakas in Action, Grossflächenplakat im Heidenheimer Stadtbild, Härtsfeldhalle in Neresheimer Farben (Bildquelle: Popup Labor BW)

Wirtschaftsgespräch zum Auftakt

Anlässlich der Eröffnung des Popup Labors BW fand am vergangenen Freitag ein Wirtschaftsgespräch mit der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut bei der Firma Weisser Spulenkörper GmbH & Co. KG statt. Es herrschte vor Ort eine großartige Innovationsatmosphäre unter den mehr als 100 Teilnehmenden.

Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut wurde als erste Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg begrüßt, die das Härtsfeld seit 1986 besuche, so bemerkte Bürgermeister Häfele launig in seinem Dank vor dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Neresheim. In den Grussworten betonte Andreas Niess, Vorsitzender des Handels- und Gewerbevereins Härtsfeld-Aktiv, dass man hier »Heimat live« erleben könne, wie auch auf der NEFA Messe, die an diesem Wochenende stattfindet. Dr. Joachim Bläse, Landrat des Ostalbkreises, schlug den inhaltlichen Bogen zu einer »Zukunft mit Zuversicht«,  die gestaltet wird durch gute Bildung, Forschung und Innovation für die Menschen. Frau Minister Hoffmeister-Kraut gab Einblicke in wichtige Punkte der Innovationspolitik des Landes im Ganzen und erklärte im Besonderen die Rolle der Popup Labore BW als »Fitnessstudio« zum Thema Digitalisierung und KI für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg. Die digitale Zukunft beginne vor Ort.

In einem begeisternden Blitzlicht stellte Dr. Alexander Starnecker vor, »wie disruptive  Innovation gelingen kann«, am Beispiel des industriellen 3D-Drucks als echte Produktionsalternative. Über die klassischen Zieldimensionen Qualität, Zeit und Kosten hinaus könne die Firma Weisser Spulenkörper mit Hilfe dieser Innovation die neue Dimension Flexibilität erreichen und dadurch ganz neue Produkte, Kunden und Märkte generieren, die es vorher nicht gab. Ganz nach dem Motto »Dann mach‘, trau Dich!«.

Wie geht es weiter mit dem Popup Labor in Neresheim und Heidenheim: Jetzt anmelden und letzte Plätze sichern!

Aktuell  gibt es bislang insgesamt über 500 Anmeldungen (ohne die Pecha-Kucha-Nacht »Digital regional« heute Abend in Neresheim), für über 38 Stunden volles Programm. Während manche Workshops bereits vollständig ausgebucht sind, gibt es bei anderen noch freie Plätze. Werfen Sie einen Blick auf die Programm- und Anmelde-Seite.

Für Kurzentschlossene

Bis kurz vor Start der einzelnen Workshops können Sie sich noch online anmelden. Es gibt faktisch keine Deadline – Kommen Sie vorbei und machen Sie mit beim Popup Labor Nr. 14 in Neresheim und Heidenheim!

In diesem Sinne: Fertig, los!

Hier geht’s zur kostenfreien Anmeldung aller Sonderveranstaltungen und buchbaren Workshops…

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)

 

Fertig, los! Popup Labor Nr. 5 in Bruchsal startet

Banner Bruchsal am Marktplatz (Bildquelle: HubWerk01)

Danke für Ihren Beitrag

Danke für Ihre vielfältige Beteiligung in Bruchsal und der gesamten Region. Durch Ihr Mitmachen in den letzten Wochen konnte ein maßgeschneidertes Programm entstehen. An dieser Stelle sei auch ein „Pardon“ ausgesprochen, es konnten bei weitem nicht alle eingegangenen Vorschläge aufgenommen werden. Nun freuen wir uns zu verkünden:  Das Popup Labor Nr. 5 in Bruchsal startet morgen!

Besonderheiten des „Brusler“ Popup Labors

In der außergewöhnlichen Location des HubWerk01 werden in der kommenden Woche vom 14. bis zum 18. Oktober 2019 genau 12 Halbtags-Workshops zum Großthema Innovation und Digitalisierung stattfinden.

Außerdem werden drei besondere Highlights die Woche prägen: 

Der Thementag»Handwerk digital« welcher am Donnerstag, den 17.10.2019 ganztags stattfindet, wird in den »Popup Netzwerkabend« für die Unternehmen der Region am selben Tag übergehen. Den Abschluss der Popup-Woche bildet der »Zukunfts-Erlebnis-Tag« für alle am Freitag, den 18.10.2019.

Jetzt anmelden und letzte Plätze sichern!

Aktuell  gibt es über 400 Anmeldungen (ohne den Zukunfts-Erlebnis-Tag). Während manche Workshops bereits vollständig ausgebucht sind, gibt es bei anderen noch freie Plätze. Nachfolgend im kurzen Überblick dargestellt. „Fertig, los! Popup Labor Nr. 5 in Bruchsal startet“ weiterlesen