Nachhaltigkeit im Unternehmen

Keyvisual zum Workshop Nachhaltigkeit im Unternehmen (Bildquelle: Pixabay)

Energie- und Ressourceneffizienz steigern, Kosten sparen

Workshopleiter/-in und Organisation

Johannes Walcher und Dr.-Ing. Michael Heim / Regionale Kompetenzstelle Energie- und Ressourceneffizienz Hochrhein-Bodensee (KEFF und KEFF+)

Zielgruppe

Unternehmer:innen / Geschäftsführer:innen | Mitarbeitende |
Energie- und Ressourcenmanagementbeauftragte

Kurzbeschreibung

Nachhaltigkeitsmaßnahmen kennenlernen: Aufzeigen von Möglichkeiten zur Reduzierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs in Unternehmen durch nichtinvestive und investive Maßnahmen

Checkliste für Mittelständler anwenden: Erste Ansatzpunkte zur Analyse möglicher Einsparungspotenziale mittels eines umfassenden Fragebogens

CO2-Fussabdruck machen: Grundlagen zur Erstellung einer CO2-Bilanz für Unternehmen mit Praxisbeispiel

Nutzen

  • Senkung von Energiekosten und Reduktion von Ressourceneinsatz
  • Anregung des Nachhaltigkeitsgedanken in Unternehmen
  • Standortsicherung und Umweltschutz

Vorausgesetzter Wissensstand

Neulinge | Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

35

Zeit | Ort

FR, 03.06.2022, 14.30-16.30 Uhr,
@farm Technologiezentrum, draußen

Link

https://keff-bw.de/de/hb

https://twitter.com/keff_bw

https://www.linkedin.com/showcase/keff-bw

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W12]…

 

(Bildquelle: Pixabay)

 

Innovation Heute – Wie verpackt man Lebensmittel nachhaltig?

Keyvisual für den Workshop nachhaltige Lebensmittelverpackungen

Der aktuelle Stand der Technik und die Erwartungen der Verbraucher:innen

Workshopleiter/-in und Organisation

Prof. Dr. Andrea Maier-Nöth und Prof. Dr. Markus Schmid / Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Zielgruppe

Unternehmer:innen / Geschäftsführer:innen | Mitarbeitende | Studierende / Auszubildende | Start-ups

Kurzbeschreibung

Verbraucher verbinden mit nachhaltigen Produkten die Erwartung, ein rundum ökologisches Erzeugnis zu kaufen. Das schließt die Verpackung mit ein. Der Verpackung von Lebensmitteln gilt daher besonderes Augenmerk. Die ökologische Optimierung ist dabei aber nur einer von zahlreichen Ansprüchen, die an Verpackung gestellt werden: sie soll das Produkt optimal schützen, von ihr selbst sollen keine Schadstoffe in das Produkt gelangen, sie dient als Informations- und Werbeträger, soll einfach zu verarbeiten und günstig sein. Oftmals bestehen Zielkonflikte zwischen diesen diversen Anforderungen

In diesem Seminar stellen wir Ihnen daher nicht nur den aktuellen Stand der Technik zum Thema „Nachhaltiges Verpacken von Lebensmitteln“ vor, sondern geben Ihnen auch einen Einblick in die Erwartungen, die Verbraucher an nachhaltige Verpackungen haben.

Das Seminar versetzt Sie so in die Lage, die Nachhaltigkeit von Verpackungen sowie die Verbraucherwahrnehmung dieser besser einschätzen zu können.

Teil 1: Biopolymere in nachhaltigeren Lebensmittelverpackungsanwendungen

Prof. Dr. Markus Schmid, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

  • Anforderungen an nachhaltigere biopolymer-basierte Lebensmittelverpackungen
  • Herstellung und Charakterisierung von biopolymer-basierten Packmitteln
  • Technofunktionalitäten biobasierter Kunststoffe
  • Aspekte des Verbraucherschutzes sowie Rundgang durch das Technikum und Labore des SP
Teil 2: Sensorik- und Konsumentenforschung für nachhaltige Verpackungen

Prof. Dr. Andrea Maier-Nöth, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

  • Wie tickt der Konsument von heute?
  • Grundlagen Sensorik / Fallstudien

Nutzen

  • Informationen zum Thema nachhaltiges verpacken von Lebensmitteln und Verbraucherwahrnehmung
  • Rundgang durch die Labore des Sustainable Packaging Institute SPI
  • Innovation Sensorik und Konsumentenverhalten am Beispiel nachhaltige Verpackungen

Vorausgesetzter Wissensstand

Neuling | Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

30

Zeit | Ort

MO, 06.12.2021, 14.00-17.00 Uhr
@Innovationscampus Sigmaringen Online
Der Workshop findet auf MS-Teams statt.

Links

https://www.hs-albsig.de/spi

https://www.hs-albsig.de/personendetailseite/andrea-maier-noeth

https://www.hs-albsig.de/personendetailseite/markus-schmid

Wissenschaftlicher Artikel: 
Otto, S., Strenger, M., Maier-Nöth, A., Schmid, M., (2021): Food packaging and sustainability – Consumer perception vs. correlated scientific facts: A review, in: Journal of Cleaner Production, Volume 298(3). Online verfügbar unter: https://doi.org/10.1016/j.jclepro.2021.126733 (Stand 27.10.2021)

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W12]…

 

(Bildquelle: ©279photo – stock.adobe.com)

 

Rundgang auf dem Aktionstag »Digitalisierung und Nachhaltigkeit für BW und weltweit« im Tauber-Valley

Foto vom Popup6 Aktionstag: Einzug zu Beginn (v.l.n.r.: OB Glatthaar, Prof. Reinhart MdL, Frau Ministerin Hoffmeister-Kraut und Prof. Kim)

Aktionstag: Digitalisierung UND Nachhaltigkeit

Vielen Dank an alle, die gestern am Aktionstag mitwirkten : Frau Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Herr Landtagsabgeordneter Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, die Mitarbeitenden der regionalen Kernpartner vor Ort sowie an alle Impulse-Speakers aus der Wirtschaft und an alle Ausstellenden.

Sie alle beleuchteten aus unterschiedlichen Perspektiven, wie im Innovationswettlauf Aufträge, Beschäftigung und Einkommen nachhaltig  geschaffen werden können – auf volkswirtschaftlicher Ebene, für die Regionalwirtschaft und für die Unternehmen. Und das in einer Kompaktheit und Klarheit, wie sie selten anzutreffen ist.

Orkan-Sturm #Sabine 

Nicht zu vergessen: Danke auch an die Wettergötter, die ab 9 Uhr die Sonne über Bad Mergentheim scheinen und alle Mitwirkende trotz des Wetters und seiner Unbillen wohlbehalten ankommen ließen. Die meisten Besucherinnen und Besucher fanden ihren Weg erfolgreich und rechtzeitig zu uns, mit Apps und Diensten wie NINA, KATWARN, Deutsche Bahn, Deutscher Wetterdienst, Kachelmann und Co.

Impressionen vom Rundgang

In der folgenden Galerie finden Sie einige Fotoimpressionen, für die, die dabei waren und die, die nicht dabei sein konnten:

(Bildquelle: Ludmilla Parsyak Photography / Fraunhofer IAO)

 

Aktionstag »Digitalisierung und Nachhaltigkeit für BW und weltweit« im Tauber-Valley

Keyvisual Popup6 Aktionstag

Der Aktionstag

Im Zuge des Popup Labors Nr. 6 findet am 10. Februar 2020 in Bad Mergentheim der Aktionstag »Digitalisierung und Nachhaltigkeit für BW und weltweit« statt.  Was bringt die Digitalisierung für eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, gesellschaftlicher und ökologischer Ebene, wenn man sie richtig macht – für Baden-Württemberg und weltweit? Wie entwickelt sich kollektive und individuelle Digitalisierung, falls man sie nachhaltig denkt? Was heißt das für unsere Produkte, Dienstleistungen und Technologien auf den Märkten, was heißt das für unser Zusammenarbeiten und Zusammenleben? 

Um diese und andere Fragestellungen zu verhandeln, treffen Politik, wirtschaftliche »Hidden Champions« , also heimliche Gewinner und unbekannte Weltmarktführer aus der Region, mit Projekten, Publikum und Presse im Roten Saal des Bad Mergentheimer Schlosses zusammen.

Die Agenda

„Aktionstag »Digitalisierung und Nachhaltigkeit für BW und weltweit« im Tauber-Valley“ weiterlesen