Popup9 – Renningen ruft!

Postkarte Save-the-Date Renningen (Bildquelle: Popup Labor)

Das Popup Labor BW geht in die neunte Runde! Wer sich für die Themen Digitalisierung und Innovation interessiert, sollte sich den nächsten Termin schon mal dick im Kalender markieren.

Save-the-Date 

Ort und Zeit des Popup Labors stehen fest. Hier die wichtigsten Eckdaten für Ihren Terminkalender:

Wann? 21. bis 29. Juli 2021

Wo? In Renningen und Online

Popup Labore und die „Neue Normalität“

Angesichts der Covid-19 Pandemie werden Teile des Popup Labors als Präsenz-, Hybrid- bzw. Digitalveranstaltungen geplant. So können wir jederzeit geeignete Maßnahmen treffen, um den größtmöglichen Gesundheitsschutz für alle Beteiligten zu gewährleisten. Sollten die Umstände es erfordern, werden alle Einzelveranstaltungen online durchgeführt.

Starkes Netzwerk und Ihre Beteiligung

Das Programm des Innovationslabors wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteur:innen aus der Region, u. a.  mit der Stadt Renningen, dem Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen (ZD.BB), den Senioren der Wirtschaft und der VHS Leonberg konzipiert. 

Auch Ihre Ideen, Themenwünsche oder Beiträge sind gefragt. Die Online-Postkarte bietet Ihnen die Chance, ganz schnell und einfach mitzuteilen, was Sie suchen oder was Sie bieten. Von Weiterbildungskursen bis hin zu Fachvorträgen oder Netzwerktreffen ist (fast) alles im Rahmen des Popup9 möglich!

Wir halten Sie über diese Website auf dem Laufenden und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen zum Programm und Ihre Teilnahme an diesem Popup Labor.

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)

Popup Labor geht weiter – die achte Station führt nach Crailsheim

Postkarte Save-the-Date Crailsheim (Bildquelle: Popup Labor)

Auf nach Crailsheim! Nach sieben erfolgreichen Laboren vor und in der Corona-Zeit (Ostwürttemberg, Ortenau, Zollernalb, Allgäu-Oberschwaben, Region Bruchsal, Main-Tauber-Kreis und Schwarzwald-Baar-Heuberg) sind jetzt die Vorbereitungen für Popup8 mit Hochdruck angelaufen. Zielgruppe sind die Menschen und die Unternehmen im Landkreis Schwäbisch Hall und im Hohenlohekreis.

Save-the-Date ist da

Ort und Zeit des nächsten Popup Labors stehen fest. Hier die wichtigsten Eckdaten für Ihren Terminkalender:

Wann? 8. bis 15 Juni 2021

Wo? In Crailsheim und Online

Popup Labore und die „Neue Normalität“

Angesichts der Covid-19 Pandemie werden Teile des Popup Labors als Präsenz-, Hybrid- bzw. Digitalveranstaltungen geplant. So können wir jederzeit geeignete Maßnahmen treffen, um den größtmöglichen Gesundheitsschutz für alle Beteiligten zu gewährleisten. Sollten die Umstände es erfordern, werden alle Einzelveranstaltungen online durchgeführt.

Starkes Netzwerk und nächste Schritte

Ausrichter sind die Stadt Crailsheim in Kooperation mit dem Landkreis Schwäbisch Hall, welche sich im Bewerbungsverfahren um einen Standort für dieses Innovationslabor auf Zeit durchsetzen konnten.

Gemeinsam mit dem starken Partnernetzwerk vor Ort – z. B. der WFG Landkreis Schwäbisch Hall, dem Innovationsteam Chiffre Zukunft , der Volkshochschule Crailsheim,  dem Steinbeis-Tranferzentrum Lenfabrik 4.0 im Landkreis Schwäbisch Hall, der Handwerkskammer Heilbronn-Franken und vielen Unternehmenspartnern – arbeiten wir nun an der agilen Ausgestaltung eines Popup Labors auf der Höhe der Zeit für die Stadt Crailsheim sowie für die Region der beiden Landkreise Schwäbisch Hall und Hohenlohekreis.

Im nächsten Schritt werden in der ersten Märzhälfte mehrere tausend Einladungsschreiben vom Technologiebeauftragten der Landesregierung an die kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region versendet werden. Popup Labore richten sich mit einem vielseitigen Programm zu den Themen Digitalisierung und Innovation gezielt an solche Unternehmen, vom Geschäftsführer über den Mitarbeiter bis zum Auszubildenden, um sie unmittelbar und ortsnah auf ihrem Weg in der digitalen Transformation zu unterstützen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ihr Beitrag zählt

Deshalb: Nutzen Sie die Chance, uns die Bedarfe und Beitragsideen mitzuteilen, die Sie haben! Beispielsweise als Online-Postkarte. Ihr Beitrag zählt und fließt ein in die Gestaltung des Programms für das Popup Labor 8 Crailsheim.

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)

 

Popup Labor geht weiter – siebente Station ist Schramberg in Schwarzwald-Baar-Heuberg

Postkarte Save-the-Date Schramberg (Bildquelle: Popup Labor)

Das Popup Labor Baden-Württemberg geht weiter – nächste Station wird Schramberg in Schwarzwald-Baar-Heuberg werden. Nach sechs erfolgreichen Laboren in der Vor-Corona-Zeit (Ostwürttemberg, Ortenau, Zollernalb, Allgäu-Oberschwaben, Region Bruchsal und Main-Tauber-Kreis) sind nunmehr die Vorbereitungen für Popup7 mit Hochdruck angelaufen. Zielgruppe sind die Menschen und Unternehmen in den Landkreisen Rottweil, Schwarzwald-Baar und Tuttlingen.

Popup Labore und die „neue Normalität“

Angesichts der Covid-19 Pandemie wollen wir mit dem siebenten Popup Labor auch einen Beitrag zur Gestaltung einer neuen Normalität leisten. Das Partnernetzwerk und das Projektteam haben ein dynamisches Konzept entwickelt, das die Durchführung des Popup Labors in der Region, auch im Falle steigender Infektionszahlen und Verschärfungen der Verordnungen für Veranstaltungen, ermöglicht. So wird ein Teil des Popup Labors in jedem Fall als virtuelle Veranstaltung durchgeführt. Der Großteil der Veranstaltungen soll jedoch als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden, um die Vernetzung vor Ort zu stärken. Sollte es erforderlich werden Präsenzveranstaltungen abzusagen, werden wir diese Veranstaltungen virtuell durchführen.

Save-the-Date steht

Ort und Zeit des nächsten Popup Labors stehen jetzt fest. Hier die wichtigsten Eckdaten für Ihren Terminkalender:

Wann? 19. bis 23. Oktober 2020 16. bis 23. Oktober 2020
[Redaktioneller Hinweis: neuer Starttermin in 16.10.2020 geändert]

Wo? Szene 64 Schramberg | Junghans-Gewerbepark | Geißhaldenstraße 49 | 78713 Schramberg und Online
[Redaktioneller Hinweis: ‚und Online‘ ergänzt]

Starkes Netzwerk in den Städten und in der Region

Die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, das Innovationsnetzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg e. V.  und die Stadt Schramberg konnten sich gemeinsam mit dem lokalen Partnernetzwerk im zurückliegenden Bewerbungsverfahren durchsetzen.

Gemeinsam mit dem starken Partnernetzwerk vor Ort – z. B. der  Hochschule Furtwangen HFU, dem Steinbeis-Tranferzentrum Infothek Villingen-Schwenningen, der Südwestmetall Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau und vielen Unternehmenspartnern – arbeiten wir nun an der agilen Ausgestaltung eines zeitgemäßen Popup Labors für die Region, für Schramberg und die  Landkreise Rottweil, Schwarzwald-Baar und Tuttlingen.

Nächste Schritte

Im August werden mehrere tausend Einladungsschreiben vom Technologiebeauftragten der Landesregierung an die mittelständischen Unternehmen der Region versendet werden.

Parallel zu den sonstigen Veranstaltungsvorbereitungen wird in bewährter agiler Vorgehensweise und in Kooperation mit den Partnern und Unternehmen vor Ort ein außergewöhnliches, auf die Region und derzeitige Situation angepasstes Programm gestaltet. 

Folglich wird die Innovationswerkstatt auf Zeit im Oktober in Schramberg Station machen und die KMU vor Ort dabei unterstützen, neue Wege auszuprobieren, innovative Ideen zu generieren und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Ihr Beitrag zählt

Nutzen Sie die Zeit bis dahin, uns Ihre Bedarfe und Beitragsideen mitzuteilen, beispielsweise als Online-Postkarte! Denn: Ihr Beitrag zählt und fließt ein in die Gestaltung des Popup Labors 7 in Schramberg in Schwarzwald-Baar-Heuberg. 

 

(Bildquelle: Popup Labor BW)