[W05] Künstliche Intelligenz für den Mittelstand

Keyvisual für den Popup Labor Workshop KI und Geschäftsprozesse (Bildquelle: Oliver Haase und Kai Haase, erstellt mit Midjourney)

Effiziente und kostengünstige Lösungen für Ihr Unternehmen

Workshopleitung

Prof. Dr. Oliver Haase und  Kai Haase / Gründer und Geschäftsführer von ValidateML und AutomateML

Zielgruppe

Unternehmer: innen / Geschäftsführer: innen | Mitarbeitende | Studierende / Auszubildende | Start-Ups

Für alle, die mit Geschäftsprozessen zu tun haben

Kurzbeschreibung

Trotz der breiten Diskussion über künstliche Intelligenz (KI) war sie bis vor Kurzem in Wahrheit für den Mittelstand ungeeignet – zu komplex, zu teuer, zu aufwändig. Das ist nun anders. Die neue Welle der Sprachmodelle ermöglicht KI-Lösungen, die auf die Bedürfnisse des Mittelstands zugeschnitten sind:

    • Geringe Einstiegskosten: Investitionen in Infrastruktur oder Expertise sind nicht mehr nötig
    • Konkrete Lösungen: Unsere KI-Lösungen sind darauf ausgelegt, spezifische Herausforderungen Ihres Unternehmens effizient und mit minimaler Komplexität zu lösen
    • Sofortiger Mehrwert: Unsere KI-Technologien liefern sofortige, messbare Verbesserungen in Ihren Geschäftsprozessen

In diesem Workshop demonstrieren wir Ihnen anhand von drei realen Anwendungsbeispielen, wie Sie:

(1) Auftragsbestätigungen automatisch erfassen, um Ihre Prozesseffizienz zu steigern

(2) Benutzerfeedback effizient kategorisieren, um wertvolle Einblicke in Kundenwünsche zu gewinnen

(3) Informationsquellen ‚Chat-fähig‘ machen können, um schnell und effizient darauf zuzugreifen

Nutzen

  • Automatisierungspotential besser erkennen
  • Sprachmodelle besser verstehen und anwenden
  • Austausch mit Peers aus der Community und anderen interessierten Nutzerinnen und Nutzern aus dem Mittelstand

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Neulinge | Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

40

Zeit | Ort

DI, 09.07.2024, 11.30-13.30 Uhr,
@Bildungsakademie HWK in Singen

Link

Web: ValidateML

und

Web: AutomateML

 

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W05]…

 

(Bildquelle: Kai Haase, erstellt mit Midjourney)

ist KI-generiert

 

[W08] Sprachmodelle beherrschen: Vom ChatGPT-Neuling zum Prompt Engineer

Keyvisual für den Popup Labor Workshop "Vom ChatGPT-Neuling zum Prompt Engineer" (Bildquelle: Philipp Stolz, erstellt mit Dall-E 3 mit folgenden Prompts: "A highly cartoonish style image of a friendly AI robot sitting with a friendly male colleague and an intelligent female colleague around a conference table, collaborating and working together. They are engaged in a productive discussion, with the male colleague smiling and the female colleague appearing thoughtful. The conference room has a professional atmosphere with a whiteboard, laptops, and documents on the table. Everyone is engaged and enjoying the collaborative effort.")

Mehrwert von Prompt Engineering im eigenen Unternehmen

Workshopleitung

Philipp Stolz / Leitung der Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Schorndorf

Zielgruppe

Unternehmer: innen / Geschäftsführer: innen | Mitarbeitende | Studierende / Auszubildende | Start-Ups

Kurzbeschreibung

Sprachmodelle wie ChatGPT bieten jedem Unternehmen und jedem Mitarbeitenden riesige Potentiale. In diesem Workshop werden Sie die erfahren, wie Sie diese bahnbrechenden Technologien (noch effektiver) nutzen können.

Egal ob Sie Anfänger sind oder bereits erste Erfahrungen gesammelt haben – dieser Workshop bietet Ihnen wertvolle Einblicke und Tipps, um die volle Leistungsfähigkeit von Sprachmodellen auszuschöpfen.

Darüber hinaus lernen Sie das Konzept „Prompt Engineering“ kennen. Das neue Berufsbild des Prompt-Engineers kann die Anwendung und Potentiale von generativen Künstlichen Intelligenzen in Ihrem Unternehmen maßgeblich umgestalten.

Nutzen

  • Sprachmodelle (näher) kennenlernen
  • Tipps, Tricks und Herausforderungen bei der Arbeit mit Sprachmodellen
  • Mehrwert von Prompt Engineering im eigenen Unternehmen

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Neulinge | Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

 20

Zeit | Ort

DO, 11.07.2024, 12.00-14.00 Uhr,
@Bürgerhaus Adler Post in Stockach

Link

LinkedIn: Philipp Stolz

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W08]…

 

(Bildquelle: Philipp Stolz, erstellt mit Dall-E 3 mit folgenden Prompts: „A highly cartoonish style image of a friendly AI robot sitting with a friendly male colleague and an intelligent female colleague around a conference table, collaborating and working together. They are engaged in a productive discussion, with the male colleague smiling and the female colleague appearing thoughtful. The conference room has a professional atmosphere with a whiteboard, laptops, and documents on the table. Everyone is engaged and enjoying the collaborative effort.“)

ist KI-generiert