Frugale Innovationen

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Darf’s ein bisschen weniger sein? Wie Sie mit Frugalen Innovationen Kunden begeistern

Workshopleiter/-in und Organisation

Liza Wohlfart / IAO

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer

Kurzbeschreibung

Der Vortrag stellt Innovationen vor, die auf das Prinzip „weniger ist mehr“ setzen. Zahlreiche große Unternehmen wie Siemens, Zeiss und Accor haben mit ihrer frugalen Einstiegssparte neue Märkte erschlossen. Ihr Beispiel zeigt, dass hohe Qualität zu niedrigen Preisen kein Widerspruch sein muss, wenn man Funktionen bewusst einschränkt. Aber auch für kleine und mittlere Firmen sind frugale Innovationen eine echte Chance etablierte Kunden in Zeiten der Billigkonkurrenz zu halten und neue zu gewinnen.

Der Vortrag stellt die Besonderheiten und Erfolgsfaktoren frugaler Innovationen vor. Dabei werden auch kritische Fragen adressiert wie das Thema Kannibalisierung des eigenen Hochpreis-Segments.

Nutzen

  • Sie kennen die Besonderheiten und Erfolgsfaktoren frugaler Innovationen
  • Sie können die Relevanz des Themas für Ihr Unternehmen besser einschätzen
  • Sie haben erste Ideen, wie Sie das Thema weiterverfolgen können

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

DI, 27.02.2018, 09.00-12.00 Uhr @eule

Link

„Frugal Innovation“ @ Fraunhofer IAO

Quick-Check „Frugal Innovation Index“

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W08]…

 

(Bildquelle: © alphaspirit – Fotolia.com)

Datenschutzmanagementsysteme und EU-DSGVO

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief

Praktische Tipps zur Einführung eines Datenschutzmanagementsystems (DSMS)

Workshopleiter/-in und Organisation

Bernd Herrig / Technische Akademie

Foto von Bernd Herrig (Bildquelle: Bernd Herrig)
Bernd Herrig (Bildquelle: Bernd Herrig)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter | Start-ups

Kurzbeschreibung

Am 25.05.2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung und mit ihr der Artikel 24 Absatz 1 in Kraft. Dieser verpflichtet sämtliche Unternehmen mit Sitz in der EU oder europäische Kunden zur Implementierung eines umfassenden Datenschutzmanagementsystems (DSMS). Für betroffene Unternehmen besteht dabei dringender Handlungsbedarf. Werden die Vorgaben nicht vollständig umgesetzt, drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 20.000.000 Euro. Zusätzlich sind auch strafrechtliche Sanktionen möglich.

Im Workshop erarbeiten wir gemeinsam die ersten Schritte zur Einführung eines DSMS.

Nutzen

  • Sofort im Unternehmen umsetzbar
  • Erfahrungsaustausch

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

FR, 02.03.2018, 09.00-12.00 Uhr @eule

Link

technische-akademie.de

Zum Interview mit Bernd Herrig auf popuplabor-bw.de

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W03]…

 

(Bildquelle: Copyright © rolffimages – Fotolia.com)