»Basic Digital Day – Das wichtigste Grundrüstzeug für kleine Unternehmen

Aufnahme von Screensaver des "Matrix"-Films (Bildquelle: Jamie Zawinski, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:The.Matrix.glmatrix.2.png)
Teil 1: Datenschutz to go – Was jedes Unternehmen wissen sollte und worum geht es wirklich bei der DSGVO?
Teil 2: Gezielte Maßnahmen statt Gießkannenprinzip: Wie erreiche ich meine Zielgruppe effizient in Social Media?

Workshopleiter/-in und Organisation

Maka Abshilava, Geschäftsführerin Syntargo GmbH
und
Sandra Kegelmann, Inhaberin aussicht-n GmbH

Zielgruppe

Unternehmer / Geschäftsführer | Mitarbeiter von KMU | Start-ups

Datenschutzbeauftragte und -Koordinatoren

Personal-, Kommunikations- und Vertriebsverantwortliche

Kurzbeschreibung

Teil 1:

Kurz vor und nach dem 25.05.2018 hat uns die Buchstabenkombination „DSGVO“ in den Wahnsinn getrieben. Wir hörten uns alles an, was mit dem Thema Datenschutz zu tun hat, egal, wer zu uns sprach; wir unterschrieben die für uns unverständlichen Verträge und Erklärungen in der Hoffnung, es wird schon seine Richtigkeit haben; wir hängten überall Cookie-Banner hin. Gefühlt ist in der Datenschutzwelt die Ruhe eingekehrt, doch ist das wirklich so?

Was ist wirklich wichtig, was sollte jeder Unternehmer tun, was waren die Ursachen für das Verhängen der Bußgelder durch Aufsichtsbehörden, vor allem wie sieht so eine Prüfung durch die Datenschutzbehörde aus? Wann könnte es mich treffen? Was sind die aktuellen Themen in der Welt des Datenschutzes? Welche Gerichtsurteile wurden gefällt und was hat es mit der Anpassung des BDSG bezüglich der Bestellung eines Datenschutzbeauftragen zu tun? Beispiele aus der Praxis der kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Teil 2:

Durch die Vielzahl an Social-Media-Kanälen wie Xing, LinkedIn, Facebook, Instagram, Twitter und Co. sind nicht nur die Kontaktmöglichkeiten mit der gewünschten Zielgruppe gewachsen, sondern auch die Unübersichtlichkeit. In welche Kanäle lohnt es sich verstärkt zu investieren? Wie gehe ich bei der Auswahl, Kommunikation und Bewerbung am besten vor?

Der Workshop zeigt anhand anschaulicher B2B und B2C Beispiele, wie KMUs ihre Zielgruppe effizient über Social Media erreichen und damit ihre Vertriebstätigkeiten unterstützen können. Von der Wahl der richtigen Kanäle, der passenden Inhalte und Formate sowie den richtige Veröffentlichungszeiten bis hin zur Interpretation der Ergebnisse werden die einzelnen Schritte praxisnah erläutert.

Nutzen

Teil 1:

  • Verstehen, was wichtig ist
  • Vermittlung wichtiger Inhalte für jedes Unternehmen
  • Eingehen auf individuelle Problematiken mithilfe der Checklisten
  • Ausarbeitung einer Verarbeitungstätigkeit
  • Klärung offener Fragen während des Workshops oder im Anschluss

Teil 2:

  • Verstehen, welche Social Media Kanäle für das Unternehmen relevant sind
  • Entwicklung eine Social-Media-Strategie für das eigene Unternehmen
  • Wissenserweiterung durch Best-Practice Beispiele

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Alle, die immer noch nicht (ganz) sicher sind bzw. Fragen zum Thema Datenschutz und Social Media haben

Max. Teilnehmeranzahl

30

Zeit | Ort

FR, 07.02.2020, 14.00-17.00Uhr @DHBW Campus Bad Mergentheim

Link

https://www.syntargo.de

www.aussicht-n.de

Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken, Regionalgruppe Main-Tauber: www.wjhn.de/nc/veranstaltungen/regionalgruppe-main-tauber.html

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W09/W10]…

 

(Bildquelle: Jamie Zawinski, https://commons.wikimedia.org/
wiki/File:The.Matrix.glmatrix.2.png)

 

Suchmaschinenoptimierung für alle KMU, die eine Website haben

Symbolfoto SEO (Bildquelle: Keller & Brennecke GmbH)

Search-Engine-Optimization (SEO) in der Unternehmenspraxis

Workshopleiter/-in und Organisation

Michael Zeindl / Creative Director bei Keller + Brennecke

Zielgruppe

Unternehmer / Geschäftsführer | Mitarbeiter | Start-ups | Website-Verantwortliche

Kurzbeschreibung

Auffindbarkeit und Sichtbarkeit sind wichtige Kriterien für jede Website.

In unserem Workshop informieren wir über die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO), erläutern die wichtigsten Maßnahmen und räumen auf mit bestehenden SEO-Mythen.

KMU erhalten wissenswerte Informationen und konkrete Tipps und Tricks, um alle Potenziale online auszuschöpfen.

Nutzen

  • Generelles Verständnis der Suchmaschinenoptimierung
  • SEO-Wissen für die Praxis
  • Erhalt konkreter Handlungsempfehlungen
  • Kenntnis über zielführende SEO-Tools
  • Nachhaltige Impulse zur Performance-Steigerung der Website

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

MI, 12.02.2020, 14.00-17.00 Uhr @Technologie- und Gründerzentrum Tauberbischofsheim

Link

https://www.keller-brennecke.de

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W14]…

 

(Bildquelle: Keller & Brennecke GmbH)

 

Kreativ werden im Makerspace

Symbolfoto Makerspace (Bildquelle: Hohenloher Spezialmöbelwerk Schaffitzel GmbH + Co. KG)

Methoden und Räume für co-kreatives Arbeiten

Workshopleiter/-in und Organisation

Michael Fritsche und Matthias Bartsch / Fa. Hohenloher

Zielgruppe

Unternehmer / Geschäftsführer | Mitarbeiter | Start-ups | Unternehmer

Kurzbeschreibung

Eine erfolgreiche Innovationskultur im Unternehmen zu etablieren ist nicht einfach. Es werden Methoden, um den kreativen Prozess zu zünden und zu koordinieren genauso benötigt, wie eine räumliche Umgebung in der gemeinsames, kreatives Arbeiten im Mittelpunkt steht.

Im Workshop werden Grundlagen aus der Kreativtechnik und Best Practice Beispiele gezeigt. Gemeinsam mit den Teilnehmern wird ein Makerspace exemplarisch erarbeitet.

Nutzen

  • Grundlagen der Kreativtechnik
  • Makerspace erarbeiten unter Nutzung von Kreativtechniken
  • Best Practice Beispiele Makerspace

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

DO, 13.02.2020, 14.00-17.00 Uhr @Technologie- und Gründerzentrum Tauberbischofsheim

Link

https://www.hohenloher.de/makerspace

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W18]…

 

(Bildquelle: Pixabay)

 

Digitales Mindset

KeyVisual Digitales Mindset (Bildquelle: Pixabay)

Veränderung beginnt im Kopf

Workshopleiter/-in und Organisation

Tanja Eggers / ANCORIS Consulting, Mentorin bei Spitzenfrauen-BW.de

Zielgruppe

Unternehmer / Geschäftsführer | Mitarbeiter | Studenten / Azubis | Start-ups 

Kurzbeschreibung

#vernetzt #virtuell #flexibel #komplex #digital… Die aktuellen Zeiten stecken voller Chancen und neuer Perspektiven, trotz oder gerade wegen der Digitalisierung. Es liegt an unserer Haltung, die wir hierzu einnehmen. Denn Veränderung beginnt im Kopf. Von jedem einzelnen von uns.

Doch was macht es teilweise so schwierig, Veränderungen anzustoßen bzw. offen für den Wandel zu sein? Wo „menschelt“ es dabei? Welche Spannungsfelder nehmen wir wahr? Wo sind Widerstände bei mir selbst und bei anderen? Wie gelingt es, diese zu überwinden? Und was hat die Warum-Frage hiermit zu tun?

Lassen Sie uns gemeinsam Veränderungsprozesse betrachten. Hierbei fließen Erkenntnisse aus Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung sowie der Hirnforschung mit ein.

Digitales Mindset bedeutet auch proaktives Networking, d.h.  das Verbinden und Vernetzen von Menschen, i. S. v. lebenslangem Lernen, Wissenstransfer & Generationen-Management in Unternehmen.

Tanja Eggers bietet den Perspektivwechsel der Managerin & Business Coach und lädt Sie ein zu einem interaktiven Workshop, mit praxisorientierten Impulsen sowie Elementen der Reflexion und des Erfahrungsaustausches.

Nutzen

  • Reflexion
  • Verständnis für sich und andere bei Veränderungen
  • Praxis-Impulse für das Gestalten von Veränderungsprozessen
  • Netzwerken und Erfahrungsaustausch

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

FR, 07.02.2020, 10.00-13.00Uhr @DHBW Campus Bad Mergentheim

Link

www.ancoris-consulting.de

https://www.spitzenfrauen-bw.de/mentoring/tandem-talk/

https://www.xing.com/profile/Tanja_Eggers2/cv

https://www.coaching-magazin.de/autoren/tanja-eggers

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W08]…

 

(Bildquelle: Pixabay)

 

Künstliche Intelligenz und Prototyping

Symbolfoto Schwärme (Bildquelle: Pixabay)

Wir jagen (Logistik-)Schwärme durch das Schloss

Workshopleiter/-in und Organisation

Prof. Dr. Carsten Müller und Team / DHBW

Zielgruppe

Unternehmer / Geschäftsführer | Mitarbeiter | Studierende / Azubis | Start-ups

Kurzbeschreibung

Ob Fische, Bienen oder Vögel – alle sind sie durch aufeinander abgestimmtes Verhalten im Schwarm erfolgreicher als allein.

Das Kompetenzzentrum für schwarmbasierte Logistik am Campus Bad Mergentheim überträgt das Konzept der Schwarmintelligenz auf Logistik.

In dem interaktiven Workshop realisieren die Teilnehmer praktische Anwendungsfälle in einem schwarmbasierten Logistikzentrum.

Nutzen

  • Erkennen der Bedeutung der naturinspirierten Schwarmintelligenz für die Optimierung von Logistikprozessen
  • Erlernen von Methodiken für die praktische Simulation mit Schwarmrobotern

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger | Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

15

Zeit | Ort

DO, 06.02.2020, 10.00-13.00 Uhr @DHBW Campus Bad Mergentheim

Link

https://www.mosbach.dhbw.de/news-1/news-im-detail/dhbw-mosbach-praesentiert-swarm-lab-auf-internationaler-konferenz-zu-schwarmintelligenz

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W04]…

 

(Bildquelle: Pixabay)