Künstliche Intelligenz für KMU – Anwendungsworkshop

Workshopleiter/-in und Organisation

Dr.-Ing. Sven J. Körner und Team / thingsTHINKING GmbH

Foto von Dr.-Ing. Sven J. Körner (Bildquelle: thingsTHINKING)
Dr.-Ing. Sven J. Körner (Bildquelle: thingsTHINKING)

Zielgruppe

Unternehmer / Geschäftsführer | Mitarbeiter

Kurzbeschreibung

Kennen Sie das: viele Dokumente, viel unstrukturierte Informationen.

Diese Arbeit ist für Menschen langweilig, aufwändig und ehrlich gesagt will es keiner tun. Wir müssen aber.

Mit Nichten. Egal ob Sie Autozulieferer, Kanzlei, Wirtschaftsprüfer oder Versicherer sind – sie wollen und brauchen mehr Zuarbeit im Umgang mit unstrukturierten Daten aus Dokumenten, prozessführenden Systeme (SAP, Datenbanken, etc.).

Idealerweise bringen Sie Beispieldokumente mit, die sie täglich verarbeiten müssen und die wir im Workshop nutzen können. Gerne auch eigene Hardware mitbringen, damit Sie selbst mit dem System arbeiten können.

Nutzen

  • Verständnis wo KI im Bereich KMU bereits eingesetzt wird
  • Zeigen wie KI Vertragswerke, Anforderungen und jegliche Art von Unterlagen in Bruchteilen von Sekunden unterstützt
  • Direkter Hands-on Workshop mit Nutzung der KI, um feststellen zu können, wo der Mehrwert für das eigene Unternehmen ist
  • Zeigen, dass KI nicht Magie ist und dass man direkt mit der Umsetzung beginnen kann

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

MO, 28.01.2019, 14.00-17.00 Uhr @Stadthalle Balingen
(zur Anreise-Seite)

Link

www.thingsTHINKING.net

Kurz-Biographie zu Dr.-Ing. Sven J. Körner

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W01]…

 

(Bildquelle: GDJ (CC0), via Wikimedia Commons // CC0 1.0 Universell – Public Domain Dedication)

 

Teambildung durch digitale Gestaltung

Foto von platonic-3195550 (Bildquelle: Peter-Lomas (CC0), via Pixabay // CC0 1.0 Universell – Public Domain Dedication)

Workshopleiter/-in und Organisation

Angela Warnecke / ARtist UG

Foto von Angela Warnecke (Bildquelle: Kristijan Matic)
Angela Warnecke (Bildquelle: Kristijan Matic)

Zielgruppe

Unternehmer/ Geschäftsführer | Mitarbeiter | Studierende/ Azubis | Start-Ups

Kurzbeschreibung

Als 2007 das „erste“ Smartphone auf den Markt kam, begann eine neue Zeit. Der tragbare Minicomputer veränderte die Gesellschaften rund um den Globus und die Art des gegenseitigen Austauschs. Mit ihm wurde die Möglichkeit eines Global Village greifbar. Heute ist jeder Autor eines Massenmediums und kann weltweit wahrgenommen werden.

Nur für echte künstlerische Kreativität und freien Ausdruck im Raum fehlten bislang Mittel. Mit der App AR.fx gibt es jetzt ein Instrument, das aus dem Smartphone einen Zeichenstift, Pinsel oder den Meissel eines Bildhauers macht. Gezeichnet wird mittels Augmented Reality (AR) entweder im freien Zeichenmodus oder im Poly-Draw Modus, der das Nachbauen dreidimensionaler Figuren erlaubt.

Erleben Sie in diesem Workshop die Möglichkeiten kreativen Gestaltens im digitalen Zeitalter. Werden Sie zur Bildhauerin oder zum Maler im Raum der Augmented Reality. Entdecken sie eine neue Dimension des Smartphones und die Möglichkeiten zum Austausch kreativer Objekte in einer weltweiten Gemeinschaft.

Nutzen

  • Ausloten eigener kreativer Potentiale
  • Spaß am gemeinsamen Entdecken neuer Möglichkeiten
  • Austausch über Grenzen und Chancen der Kreativität im Digitalen
  • Entwickeln des räumlichen Vorstellungsvermögens
  • Kennenlernen der Möglichkeiten motorischen Ausdrucks in der AR

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger

Max. Teilnehmeranzahl

8

Zeit | Ort

DO, 31.01.2019, 15.00-18.00 Uhr @WissensWerkstatt Zollernalb
[Redaktioneller Hinweis: Beachten Sie bitte die geänderte Anfangszeit!]
(zur Anreise-Seite)

Link

www.artist-global.eu

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W16]…

 

(Bildquelle: Peter-Lomas (CC0), via Pixabay // CC0 1.0 Universell – Public Domain Dedication)