Partnerinterview mit Holger Kett von Cloud Mall BW

Welche Bedeutung hat Cloud Computing im Allgemeinen und für mittelständische Produktionsunternehmen im Besonderen?

Unter Cloud Computing verstehen wir das Teilen von IT-Ressourcen, wie beispielsweise Rechenleistung, Speicher und Software in Form von Services. Für Unternehmen, die aktuell versuchen IT-Kompetenzen insbesondere zu Zukunftsthemen wie Smart Services und Products sowie Industrie 4.0 ins Unternehmen einzubinden, stellt das ein oder andere Cloud-Angebot eine geeignete Lösung dar. Gerade wenn nicht genügend qualifizierte IT-Mitarbeiter eingestellt werden können, die Auswahl und Planung von IT-Infrastruktur und Softwarelösungen (stets) eine neue Herausforderung ist und in diesem Zusammenhang auch der Wunsch nach einer höheren Transparenz über IT-Kosten besteht.

Mittelständische Unternehmen haben diese IT-Kompetenzen oft nicht im eigenen Haus und müssen deshalb stärker auf Dritte zurückgreifen. Das bedeutet natürlich auch, dass Unternehmen über neue Methoden der Arbeitsteilung nachdenken müssen.

Was raten Sie einer mittelständischen Firma, die in „die Cloud gehen“ will?

Die Auswahl von Cloud-Angeboten ist aufwändiger als die Auswahl traditioneller Softwarelösungen: So muss neben der funktionalen Eignung der Software (im Cloud-Kontext Services genannt) auch die Eignung der Internetanbindung, des Betriebs und des jeweiligen Cloud-Anbieters geprüft und berücksichtigt werden. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart beantwortet kleinen und mittelständischen Anwenderunternehmen Fragen zur Auswahl von Cloud-Diensten und hat dazu ein vielfältiges Informationsangebot erarbeitet. Der Link lautet: https://www.cloud-mittelstand.digital/#wissen. Darüber hinaus können sich interessierte Unternehmen auch bei Veranstaltungen des Zentrums zu diesem Thema informieren.

Was kann man als Teilnehmerin und Teilnehmer in dem Popup Labor Workshop „Digitalisierung in der mittelständischen Produktion“, welcher am 30. Januar 2019 unter der Federführung des Förderprojekts „Cloud Mall BW“ angeboten wird, lernen?

In unserem Workshop „Digitalisierung in der mittelständischen Produktion“ am 30. Januar 2019 sprechen wir vor allem produzierende Unternehmen und Cloud-Service-Anbieter an, die das Thema Cloud-basierte Smart Services und Products antreibt. Wenn Sie weiterführende Dienste oder Dienstleistungsangebote entwickeln und eigene Produkte ans Internet anbinden möchten, dann finden Sie in unserem Workshop viele Ansatzpunkte.

Die Kollegen des Fraunhofer IAO führen in das Thema Cloud-basierte Smart Services und Products ein. Anschließend können die Teilnehmer von den Erfahrungen aus drei konkreten und spannenden Anwendungsfällen Smarter Services aus der Praxis lernen. Wenn Sie Interesse an derartigen Umsetzungen (bekommen) haben und selber Smart Services umsetzen wollen, unterstützt Sie das Projektteam der Cloud Mall BW gerne. Wir freuen uns auf das Kennenlernen und den Austausch im Workshop!

(Bildquelle: Fraunhofer IAO)