Countdown

Fotomontage: Foto Airport Lahr, Symbolbild Popup Labor BW in Schwäbisch Gmünd, Foto Bitte-hier-warten-Schild (Bildquelle: Popup Labor BW)

Letzte Infos

Nur noch wenige Stunden bis zur Eröffnung des zweiten Popup Labors in der Ortenau.

Beachten Sie, derzeit sind sieben von siebzehn Workshops ausgebucht, die anderen sind noch bis zuletzt zur Online Anmeldung offen (Stand: 13.07.2018).

Die offizielle Auftaktveranstaltung findet am DO, 19. Juli 2018 im Abflugterminal Flughafen Lahr statt (auch wenn das Workshop-Programm bereits am Nachmittag des Vortags beginnt).

Vor allem möchten wir auf noch freie Teilnahmeplätze bei den beiden großen Veranstaltungen zu Beginn und Abschluß hinweisen!

Reisetrip-Vorschläge

Wie wäre es am kommenden Donnerstag mit einem Tag Lahr intensiv? Vormittags Besuch der Popup Labor BW Auftaktveranstaltung in einer wirklich besonderen Location, dem Abflugtermin Flughafen Lahr. Und anschließend weiter zur wunderschönen Landesgartenschau in Lahr. Abends wird gefeiert, auf der Landesgartenschau findet das IHK Sommerfest Summer Fäschd 2018 statt (beachten Sie die Anmeldung zu dieser Veranstaltung bitte hier…).

Wie wäre es mit zwei Tagen Offenburg in der nächsten Woche? Samstags das schöne Offenburg kennen lernen und Wert schätzen,  bereits freitags am Sommerfest der Digitalisierung teilnehmen, das im Zuge des Popup Labors BW in der Reithalle Offenburg stattfindet.

(Bilder: Popup Labor BW)

Auftaktveranstaltung in Lahr

Bild von startkLahr Flughafen (Bildquelle: startkLahr)

Auftaktveranstaltung des Popup Labor BW [V01]

Ort: startkLahr Airport & Business Park Raum Lahr, Abflugterminal Flughafen Lahr, Fritz-Rinderspacher-Straße 5, 77933 Lahr
Datum: DO, 19. Juli 2018
Uhrzeit: 10.00 – 17.00 Uhr

Programm am Vormittag

Moderation: Dr. -Ing. Mechthild Wolber, IHR INNOVATIONSCOACH

10.00-10.15 Uhr
Grußwort
Guido Schöneboom, Erster Bürgermeister der Stadt Lahr

10.15-11.00 Uhr
Keynote | Spitze sein und spitze bleiben. Innovationsland Baden-Württemberg
Prof. Dr. Wilhelm Bauer, Technologiebeauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg

11.00-11.45 Uhr
Vorstellung | Rahmenkonzept und Leitprojekte startkLahr
Markus Ibert, Geschäftsführer Industrie- und Gewerbezentrum
Raum Lahr GmbH

11.45-12.30 Uhr
Impulsvortrag | Funkspektrum als Katalysator für die digitale Revolution in Industrie, Handwerk und Verkehr
Heiko Ross, Director of Sales & Marketing, LS telcom AG

Come Together und Networking

„Auftaktveranstaltung in Lahr“ weiterlesen

Programm und Anmeldung für das zweite Popup Labor BW sind live

Fotolia_108271707_L © denissimonov - Fotolia

Mensch gegen Maschine?

Nein. Menschen entwerfen physische Maschinen (Technik) und virtuelle Maschinen (Algorithmen) und gestalten so die analoge und digitale Zukunft des Gesellschaft.

Das Popup Labor BW ist eine Werkstatt auf Zeit, in der kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und alle Interessierten innovative Technologien, neue Geschäftsmodelle und agile Organisationsformen kennen und einsetzen lernen können.

In eigener Sache

Heute sind Programm und Anmeldung für das zweite Popup Labor BW, das von 18. bis 27. Juli 2018 in Lahr und Offenburg stattfinden wird, live gegangen.

Viel Spaß beim Schmökern im Programm. Viel Erfolg beim Anmelden (Prinzip: First come, first serve). Vielen Dank im voraus für Ihre Rückmeldungen.

Weiter zu Programm und Anmeldung…

 

(Bildquelle: © denissimonov – Fotolia)

Interview mit Prof. Lieber zu Popup Laboren und DIGI HUBs

Foto von Winfried Lieber (Quelle Hochschule Offenburg)

Die Hochschule Offenburg hat mehr als 4500 Studierende, zwei Standorte, vier Fakultäten und zahlreiche Partner aus der Wirtschaft. Nach den beiden Interviews mit Markus Ibert von startkLahr und Dominik Fehringer von der WRO, folgt jetzt ein Interview mit Prof. Dr. Winfried Lieber.

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Winfried Lieber ist seit 1996 Rektor der Hochschule Offenburg. Er ist hauptamtlicher Vorsitzender des Rektorats, des Senats und seiner Ausschüsse. Winfried Lieber ist landes- und bundesweit Mitglied in zahlreichen Gremien mit hochschulpolitischem Bezug. Seit März 2004 arbeitet er im Vorstand der Rektorenkonferenz der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg an der Weiterentwicklung der Hochschulart. Auf Bundesebene vertritt er die Konferenz im Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).

„Interview mit Prof. Lieber zu Popup Laboren und DIGI HUBs“ weiterlesen