SCRUM für KMU

SCRUM – Agiles Projektmanagement für KMU

Workshopleiter/-in und Organisation

Dr. Rolland Donin / IHRS Training

Foto vom Makeathon (Quelle: Projekt Popup Labor BW)
Dr. Rolland Donin (Bildquelle: Popup Labor BW)

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter | Studenten | Azubis | Start-ups | Mitarbeiter aus Produktentwicklung, IT, PM

Kurzbeschreibung

In Zeiten der Digitalisierung und immer kürzer werdenden Entwicklungszyklen ist SCRUM eine der besten Produktentwicklungs- und Projektmanagementmethoden.

Kleine Teams (3-9 Mitarbeiter), interdisziplinär besetzt und am selben Ort eingesetzt, liefern in Sprints/Iterationen sogenannte Inkremente, womit die Risiken von Fehlentwicklungen schnell entdeckt sind und der Kurs geändert werden kann.

Konträr gängiger Meinungen ist Scrum nicht nur in der IT anwendbar!! Inzwischen wurden Teams aus dem Maschinenbau, Haushaltsgeräte-Industrie, Automotive und Banken mit sehr guten Ergebnissen in der Anwendung der Methodik geschult.

Nutzen

  • Sie können die Methode sofort einsetzen
  • Erfolgsfaktoren für KMU werden erklärt
  • Austausch über Scrum mit Trainer und Workshop-Teilnehmer wird sichergestellt

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger (keine Vorkenntnisse notwendig)

Max. Teilnehmeranzahl

20

Zeit | Ort

DI, 24.07.2018, 10.00-13.00 Uhr @Technologie Park Offenburg (TPO)

Link

https://www.ihrs-training.eu/popup_scrum

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W10]…

 

(Bildquelle: © kasto – Fotolia)

Eigenes Know-how professionell schützen

Foto von Beitragsbild für Veranstaltungssteckbrief
Eigenes Know-how professionell schützen und gewinnbringend wirtschaftlich verwerten
Value Intellectual Property for SMEs (VIP4SME)

Workshopleiter/-in und Organisation

Dr. Helmut Appel / Freier Berater und Dr. Thomas Fischer / Fraunhofer IAO

Zielgruppe

Unternehmer | Geschäftsführer | Mitarbeiter | Start-ups

Kurzbeschreibung

Unternehmen gründen ihren wirtschaftlichen Erfolg ganz wesentlich auf immateriellen Werten: Das Unternehmenswissen, den guten Ruf, die eigene Expertise. Gewerbliche Schutzrechte wie Patente oder eingetragene Designs oder Marken helfen dabei, sich vor Übergriffen Dritter zu schützen, Nachahmer in die Schranken zu weisen und das eigene Know-how wirtschaftlich erfolgreich zu verwerten.

Viele KMU befürchten bei gewerblichem Rechtschutz hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand und stellen den Nutzen in Frage. Dass dies nicht so sein muss und wie man sich mit oder auch ohne gewerbliche Schutzrechte im Wettbewerb geschickt und effizient schützt und das eigene Know-how nachhaltig gewinnbringend nutzt, ist Thema dieser Veranstaltung.

Neben einem Überblick über die Möglichkeiten gewerblicher Schutzrechte werden eine Reihe von für KMU geeignete IP-Strategien vorgestellt. Kluge Strategien kosten wenig und bringen viel.

Im Workshop werden diese Zusammenhänge transparent gemacht und Arbeitstechniken eingeübt. Die Teilnehmer sind eingeladen, eigene Beispiele und Fragen mit einzubringen.

Nutzen

  • Überblick gewerbliche Schutzrechte und IP Strategie für KMU bzw. Start-ups
  • Konkrete Handlungsanweisungen und Beispiele für KMU bzw. Start-ups
  • Diskussion relevanter Fragen und eigener Erfahrungen mit Experten im Plenum
  • Option kostenfreie, bilaterale und individuell zugeschnittene Kurzberatungen zu vereinbaren

Vorausgesetzter Wissensstand / richtet sich schwerpunktmäßig an

Anfänger und Fortgeschrittene

Max. Teilnehmeranzahl

25

Zeit | Ort

DO, 26.07.2018, 10.00-13.00 Uhr @Technologie Park Offenburg (TPO)

Link

Link zum EU-Projekt „Value Intellectual Property for SMEs“ (VIP4SME)

Online-Anmeldung

Hier geht es zur kostenfreien Buchung -> Veranstaltungscode [W14]…

 

(Bildquelle: Copyright © Maksim Kabakou – Fotolia.com)